Zwiebelconfit

Zwiebelconfit mit Thymian

Zwiebelconfit mit Thymian
Zwiebelnconfit, eine Art würzige Marmelda die du kalt oder warm als Würzpaste verwenden kannst. Sie passt zu vielen Sorten Fleisch, ist lecker auf dem Burgern oder schmeckt als Brotaufstrich.
Zwiebelconfit

Zwiebelnconfit, eine Art würzige Marmelda die du kalt oder warm als Würzpaste verwenden kannst. Sie passt zu vielen Sorten Fleisch, ist lecker auf dem Burgern oder schmeckt als .

Zwiebelconfit

Rezept Zwiebelconfit mit Thymian

Zwiebelnconfit, eine Art würzige Marmelda die du kalt oder warm als Würzpaste verwenden kannst. Sie passt zu vielen Sorten Fleisch, ist lecker auf dem Burgern oder schmeckt als Brotaufstrich.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 1 Stunde
Gericht: , Saucen und Fonds
Land & Region: französisch
Portionen: 500 g
Kalorien: 104.8kcal
Cost: 6 €

Zutaten

  • 400 g rote Zwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Aceto di balsamico rosso
  • 20 g Aceto di Balsamico bianco
  • 4 Körner Piment
  • 4 Nelken
  • 4 Stiele Thymian
  • 60 g Zucker
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft

Kochanleitung 

  • Zwiebeln abziehen, halbieren, den Strunk austrennen und die Zwiebeln in Streifen schneiden.
  • Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten.
  • und Gewürze zugeben und bei geschlossenem Deckel 60 Minuten simmern lassen.
  • In einer separaten kleinen, beschichteten Pfanne aus dem Zucker Karamell herstellen. Zucker in die Pfanne geben und etwas Wasser zugeben. Beides aufkochen (das Wasser ist nur dazu da damit der Zucker nicht sofort anbrennt). Wenn das Wasser verdunstet ist erhöht sich die Temperatur bis auf 150°C … dann entsteht Karamell. Lass den Zucker bei 150°C unterständigem rühren leicht braun werden.
  • Den Karamell mit zu den Zwiebeln geben. (ggf. nimmst du noch etwas Wasser zur Hilfe um den Karamell aus der Pfanne zu lösen.)
  • Nach einer Stunde die Gewürze entfernen.
  • Das Zwieblconfit mit Salz und Pfeffer … und ggf. getrocknetem und gemörsertem Thymian abschmecken. Auch Zitronensaft kann hier sehr schön sein.
  • Wenn du magst kannst du dir dein Zwiebelconfit danach noch etwas mit dem Pürierstab zerkleinern. Eigentlich macht man das nicht, ich persönlich finde allerdings die Textur im Mund deutlich angenehmer.
  • kontrolliere die Konsistenz deines Zwieblconfit indem du es ohne Deckel noch etwas einkochst.
  • Wenn du magst kannst dein Zwiebelconfit in Sauberen Gläsern einwecken.

Nährwertangaben pro Portion

Portion: 100 gKalorien: 104.8 kcal (5%)Kohlenhydrate: 24.47 g (8%)Eiweiß: 1.1 g (2%)Fett: 0.38 g (1%)gesättigte Fettsäuren: 0.09 g (1%)Cholesterin: 0.02 mgNatrium: 17.75 mg (1%)Kalium: 159.32 mg (5%)Ballaststoffe: 1.7 g (7%)Zucker: 18.97 g (21%)Vitamin A: 44.41 IU (1%)Vitamin C: 7.64 mg (9%)Calcium: 34.68 mg (3%)Eisen: 0.56 mg (3%)
Rezept ausprobiert?schreib in die Kommentare wie es war!

Hinweis:
Im Text der Seite herdsport.de befinden sich Verlinkungen die mit dem Zusatz (Werbung) gekennzeichnet sind. Mit (Werbung) gekennzeichnete Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht - Für mich ist das eine schöne Sache, denn damit kann ich den ganzen Spaß hier finanzieren!
Vielen Dank für dein Verständnis

dieser Blog braucht deine Hilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten




* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.