Zum Inhalt springen
Bratwurst mit Schweinebratenritz
herdsport.de » Rezepte » Bratwurst

Bratwurst

    Rezeptkarte: Bratwurst vom Schwein - gebrüht

    Schlachtfleischprodukt mit gewürzter Brätmasse aus Schweinefleisch im Natur- oder Kunstdarm zum braten oder grillen.

    Rezept mit Zutatenliste, Kochanleitung, Mengenrechner, Einkauszettel und online-Kochfuntion

    Zutaten: Fleisch
    Vorbereitungszeit 5 Minuten
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Arbeitszeit 15 Minuten

    Der Name Bratwurst leitet sich eben aus dem Haupbestandteil, dem Brät in der Wurst her. Zusammengehalten wird das Brät von einem Darm. Der Name Bratwurst verrät also im eigentlichen nichts über die geplante Zubereitung der Wurst. Also kann auch eine Grillwurst eine Bratwurst sein.

    #buffet #einfachesrezept #fastfood #fingerfood #fleischgericht #foodblogger #grillen #hausmannskost #herdsport #kinderessen #kontaktgrill #outdoorkochen #partyfood #schnellerezepte

    Bratwurstsorten

    Bräterzeugnisse im Darm – oder auch ggf. ohne unterscheidet man nach der Zubereitung und Körnung des Bräts und dessen Würzung. Wer das vertiefen möchte, dem sei der ausführliche Artikel bei Wikipedia zum Thema Bratwurst empfohlen.

    Bratwurst essen!

    Mit Bratwurst kannst du so ziemlich alles anstellen! Der Klassiker ist wohl die Wurst auf die Faust. Entweder im Brötchen oder auf der Würstchenpappe mit einer Scheibe Toast. Dann die Frage aller Fragen:“Senf oder Ketchup?“ – Geschmacksache!

    Der andere Klassiker: Currywurst – ohne Worte! Für mich, wenn dann mit so’nem weichen Brötchen und für die Optik oben Currypulver drauf.

    Übrig gebliebene Bratwurst kannst du aber auch im Schlafrock recycln. Am einfachsten ist hier Blätterteig. Wenn du hast kannst die Wurst natürlich auch in einen Hefeteig einbacken, dann haste Bratwurst im Brötchen gemacht. In den Teig einbacken kann und sollte man auf jeden Fall auch Senf und/oder Ketchup.

    Als weitere Bratwurstspezialitäten sind auf jeden Fall die Bratwursttortilla und Quassadilla mit Bratwurst zu nennen.

    Ehr unter Abarten fallen für mich unarten wie Bratwurstgulasch oder Bratwurst-Bolo.

    Bratwurst mit Schweinebratenritz

    Rezept Bratwurst vom Schwein – gebrüht

    Schlachtfleischprodukt mit gewürzter Brätmasse aus Schweinefleisch im Natur- oder Kunstdarm zum braten oder grillen.
    5 von 3 Bewertungen
    Zubereitung: sehr einfach
    Arbeitszeit: 15 Minuten
    Vorbereitungszeit: 5 Minuten
    Zubereitungszeit: 10 Minuten
    Zutatenmengen anpassen 4 Portionen

    Zutaten 

    • 4 Bratwurst
    • Bratfett für die Zubereitung als Bratwurst, entfällt natürlich bei Grillwurst

    Kochanleitung 

    • Würstchen vor dem Braten oder grillen einritzen. Wenn du deine Würstchen mit Fett in der Pfanne braten willst, dann kannst du sie wie einen Schweinebraten einritzen. Das sieht sehr witzig aus und gibt eine schön knackige Kruste.
      4 Bratwurst
    • Bratwurst in reichlich Fett oder auf dem Grillrost bei moderater Hitze langsam goldbraun garen.
      Bratfett

    Notizen

    eine noch krackigere Oberfläche bekommst du bei Bratwürstchen aus der Pfanne, wenn du sie vor dem Braten in etwas Mehl wällst.

    Nährwertangaben pro Portion

    Kalorien: 219.78 kcal (11%)Kohlenhydrate: 1.88 g (1%)Eiweiß: 9.05 g (18%)Fett: 19.26 g (30%)gesättigte Fettsäuren: 6.6 g (41%)mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1.74 geinfach ungesättigte Fettsäuren: 9.7 gCholesterin: 48.84 mg (16%)Natrium: 558.36 mg (24%)Kalium: 229.68 mg (7%)Vitamin A: 3.96 IUCalcium: 18.48 mg (2%)Eisen: 0.35 mg (2%)
    weitere Informationen

    Preis / Portion: 1 €

    nv-author-image

    Marcel

    Ich bin Marcel, Smutje bei herdsport.de. Gastronomischer Leiter und Alleinkoch in einem kleinen Familienunternehmen im nördlichen Münsterland. Kochen tue ich für mein Leben gerne und mache das tatsächlich jeden Tag. Nach Möglichkeit versuchen wir mit frischen Produkten, zumeist in Bioqualität und immer öfter ganz ohne Fleisch zu kochen. Kochen bedeutet für mich industriell verarbeitet Produkte zu vermeiden, auf die Herkunft unserer Lebensmittel zu achten und unseren Kindern zu vermitteln, wie Ernährung funktioniert.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept bewerten




    * Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.