Kürbiscurry
herdsport.de » Rezept » Kürbiscurry

Kürbiscurry

Kürbiscurry
Kürbiscurry
Ein Experiment mit Kürbis und Gemüse in einer stärkegebundenen, wasserbasierten Soße
2 von 1 Bewertung
direkt zum Rezept

Kürbiscurry ist ein neues Rezept bei herdsport.de. An diesem Rezept, seinem redaktionellen Beitrag und der Kochanleitung für Kürbiscurry wird noch gearbeitet. Das elemetare Kernstück unseres Kochblogs ist der Wochenplan mit Einkaufsliste. Die Funktionalität des Wochenplans und der damit verbundenen Einkaufsliste steht und fällt mit der Verfügbarkeit der dort geplanten Rezepte und ihrer Zutatenmengen. Daher wird hier das Rezept für Kürbiscurry angezeigt obwohl es noch nicht ganz fertig bearbeitet ist.
Solltest du Fragen zur Zubereitung haben kannst du gerne über die Kommentarfunktion am Ende der Seite mit uns in Kontakt treten.
Vielen Dank für dein Verständnis.

Kürbiscurry

Rezept Kürbiscurry

Ein Experiment mit Kürbis und Gemüse in einer stärkegebundenen, wasserbasierten Soße
2 von 1 Bewertung
Land & Regionasiatisch, thailändisch
KüchenstilBistroküche
Geschmacksrichtungscharf, würzig
Rezepttyp: Pfannengericht
Servierart: Buffet, Tellergericht
Zubereitung: sehr einfach
Zutatenindex:Gemüse
Zubereitungsart:gekocht
Zutatenmengen anpassen 4 Personen

Zutaten 

Gemüse

Gewürze

sonstiges

  • 650 g Reis gekocht
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Wasser, keine Ahnung, der ambitionierte Thaiimitator nimmt Wasser, die indische Currynummer geht mit Kokosmilch …. vielleicht geht hier auch Orangensaft?!
  • 2 EL Speisestärke

#asiafood #foodblogger #gemüse #herdsport #vegan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten




* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herdsport helfen

herdsport.de ist ein ständig wachsender Blog zum Thema Essen und kochen. So weit es geht versuchen wir unsere Inhalte kostenfrei und ohne Werbung zur Verfügung zu stellen. Leider bedeutet kostenfrei nicht das die Bereitstellung der technischen Infrastruktur ohne Betriebskosten vonstatten geht.
Leider ist es auch nicht so, dass zwischen der Idee zu einem Rezept oder einem Artikel kein zeitlicher Aufwand begraben liegt.
Wenn dir herdsport.de so gut gefällt wie uns, dann unterstüze uns doch bitte.

Das kannst du tun: