Zum Inhalt springen
Shakshuka mit gebackenem Feta
herdsport.de » Rezepte » Shakshuka mit gebackenem Feta

Shakshuka mit gebackenem Feta

    Rezeptkarte: Shakshuka mit gebackenem Feta

    Shakshuka das israelische Frühstücksgericht de luxe mit gebackenem Feta.

    Rezept mit Zutatenliste, Kochanleitung, Mengenrechner, Einkauszettel und online-Kochfuntion

    Vorbereitungszeit 25 Minuten
    Zubereitungszeit 10 Minuten
    Kochzeit 3 Stunden
    Arbeitszeit 3 Stunden 35 Minuten

    Shakshuka wird in Israel zum Frühstück gegessen und ist im Prinzip eine sehr dicke Tomatensauce mit Paprikageschmack und pochierten Eiern. In der Variante hier -sehr weit ab von Original – vegetarisch! Für die typische israelische Zubereitung sind aber auch Hackfleischbällchen oder ähnliches nicht untypisch für eine Shakshuka. Die nordafrikanische Variante wird mit anderen Gewürzen und gerne mit Couscous zubereitet.

    #ausgefallenerezepte #einfachesrezept #foodblogger #frühstück #gemüse #glutenfrei #herdsport #leckererezepte #preiswertkochen #vegetarisch

    Damit du nicht den ganzen Tag in der Küche stehen mußt kannst du dir die Tomatenbasis auch bereits am Vortag kochen und mit den Gewürzen frisch abschmecken.
    Wenn du einfach mal wieder gar keine Zeit hast hab ich hier noch ein wesentlich schnelleres Rezept für Shakshuka.

    Viel Spaß beim nachkochen
    Marcel

    Shakshuka mit gebackenem Feta

    Rezept Shakshuka mit gebackenem Feta

    Shakshuka das israelische Frühstücksgericht de luxe mit gebackenem Feta.
    5 von 5 Bewertungen
    Zubereitung: sehr einfach
    Zubereitungsart:gekocht
    Arbeitszeit: 3 Stunden 35 Minuten
    Vorbereitungszeit: 25 Minuten
    Zubereitungszeit: 10 Minuten
    Kochzeit: 3 Stunden

    Kochgeschirr

    • Schneidebrett
    • Kochmesser
    • beschichtete Bratpfanne
    • Teigschaber
    • kleine Schüssel
    • großer Pfannenlöffel
    • Deckel für die Bratpfanne
    • Backblech
    • Backpapier
    • kleines Sieb
    Zutatenmengen anpassen 4 Personen

    Zutaten 

    Gewürze

    Zum anrichten

    Beilage

    • 250 g Weißbrot Fladenbrot, Baguette oder Ciabatta

    Kochanleitung 

    Vorbereitung

    • Pilze in sehr kleine Würfel schneiden
    • Zwiebeln fein würfeln
    • Sellerie fein würfeln
    • Lauch fein würfeln
    • Knoblauch hacken

    weitere Vorbereitung während die Shakshuka kocht

    • Petersilie hacken
    • Feta würfeln und im Ofen bei 180° mit Backpapier auf dem Backblech goldbraun backen
    • Paprika putzen, schälen und in feine Würfel schneiden

    Zubereitung

    • Pilze in der Bratpfanne mit Öl bei intensiver Hitze anschmoren. Mit Hilfe eines Siebes die Pilze abtropfen und das Öl für den weiteren Bratvorgang mit dem Sellerie verwenden. Die Pilze erstmal zur Seite stellen und erst später wieder dazugeben.
    • Sellerie in der Pfanne mit Öl bei intensiver Hitze rösten
    • Lauch zugeben
    • Zwiebeln zugeben und glasieren
    • Knoblauch zugeben
    • Pfanne mit Wasser ablöschen
    • Tomaten in die Pfanne geben
    • mit Gemüsebrühe auffüllen
    • 2 Stunden bei schwacher Hitze kochen lassen, zwischendurch ggf. etwas Wasser angießen.
    • Ajvar und Sojasauce zugeben
    • Mit Cumin, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken
    • Viskosität durch die Zugabe von Wasser einstellen … oder welches verdampfen lassen
    • Paprikawürfel in die Shakshuka geben
    • Mulden in die Tomatenpampe drücken und die Eier hineinsetzen. Mit einem Esslöffel kann man die Mulde noch etwas vertiefen wenn das Ei bereits in der Mulde drin sitzt. Die Eier nun wachsweich ziehen lassen. ->Damit das Eiklar stockt benötigst du eine Temperatur von etwa 80°C.
    • Zum servieren gehackte Petersilie aufstreuen und die Fetawürfel obenauf legen. Wenn du direkt auf einem Teller anrichtest würde ich den Feta dort erst platzieren.

    Nährwertangaben pro Portion

    Kalorien: 453.39 kcal (23%)Kohlenhydrate: 52.18 g (17%)Eiweiß: 19.23 g (38%)Fett: 19.71 g (30%)gesättigte Fettsäuren: 6.69 g (42%)Transfette: 0.04 gCholesterin: 185.93 mg (62%)Natrium: 1884.14 mg (82%)Kalium: 1023.95 mg (29%)Ballaststoffe: 6.48 g (27%)Zucker: 15.97 g (18%)Vitamin A: 2605.12 IU (52%)Vitamin C: 1815.32 mg (2200%)Calcium: 406.68 mg (41%)Eisen: 131.34 mg (730%)
    weitere Informationen

    Land & Regionisraelisch
    KüchenstilBistroküche | Party

    nv-author-image

    Marcel

    Ich bin Marcel, Smutje bei herdsport.de. Gastronomischer Leiter und Alleinkoch in einem kleinen Familienunternehmen im nördlichen Münsterland. Kochen tue ich für mein Leben gerne und mache das tatsächlich jeden Tag. Nach Möglichkeit versuchen wir mit frischen Produkten, zumeist in Bioqualität und immer öfter ganz ohne Fleisch zu kochen. Kochen bedeutet für mich industriell verarbeitet Produkte zu vermeiden, auf die Herkunft unserer Lebensmittel zu achten und unseren Kindern zu vermitteln, wie Ernährung funktioniert.

    4 Gedanken zu „Shakshuka mit gebackenem Feta“

      1. Lieber Gregor,
        das freut mich das dir das Rezept gefällt. Natürlich kannst du die Pilze auch einfach weglassen. Schmeckt dann genauso, nur ganz anders.
        Ganz einfach, ich mag den Geschmack von Fleisch und mit sehr scharf angebratenen Pilzen und Curmin kann man die Röstaromen von Fleisch nachbilden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept bewerten




    * Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.