Linseneintopf

Linseneintopf

Linseneintopf
Linseneintopf, die feine Dame unter den Eintöpfen. Vegane Suppe, abgeschmeckt mit Essig und Senf. Heute kochen und morgen noch einmal essen.
Linseneintopf

Linseneintopf – die feine Dame unter den deftigen Eintöpfen. Einfaches Eintopfgericht in 2 Töpfen gekocht. Vegetarischer für sofort oder für’s meal prep.

Linseneintopf

Rezept Linseneintopf

Linseneintopf, die feine Dame unter den Eintöpfen. Vegane Suppe, abgeschmeckt mit und Senf. Heute kochen und morgen noch einmal essen.
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 10 Minuten
Portionen 14 Portionen
Gericht: Hauptgericht,
Land & Region: deutsch
Diät: glutenfrei, kalorienarm, fettarm, laktosefrei, vegan,
Keyword:
Kalorien: 150.58kcal

Zutaten

  • 500 g Linsen
  • 250 g Sellerie
  • 250 g Möhre
  • 150 g Lauch
  • 250 g Zwiebel
  • 80 g Champignon
  • 40 g Petersilienwurzel
  • 3 El Sojasauce
  • 1 EL Senf
  • 2 EL Aceto di Balsamico bianco
  • 1/2 TL Liebstöckel
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Gewürzbeutel

  • 1 EL Petersilie
  • 5 Koriander
  • 5 Wacholderbeeren
  • 3 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Cumin

Notizen

  • Low Fat, für immer mehr Leute ein immer größeres Thema! Du kannst bei der Zubereitung den größten Teil des Öles das du zum braten benötigst wieder abschöpfen. Einfach die Linsensuppe abschäumen.
    Beim Erwärmen wird aus den Linsen und dem restlichen eine Menge Eiweiß ausgeschwemmt das sich inselartig an der Oberfläche sammelt. Wenn du es mit einer Kelle abschöpfst eh die Inseln wieder zerfallen bekommst du so einen Großteil des Bratfettes wieder aus dem Topf.

Nährwertangaben pro Portion

Kalorien: 150.58 kcal (8%)Kohlenhydrate: 26.67 g (9%)Eiweiß: 10.04 g (20%)Fett: 0.52 g (1%)gesättigte Fettsäuren: 0.08 g (1%)Cholesterin: 0.01 mgNatrium: 57.33 mg (2%)Kalium: 535.8 mg (15%)Ballaststoffe: 11.98 g (50%)Zucker: 2.89 g (3%)Vitamin A: 3183.37 IU (64%)Vitamin C: 2179.77 mg (2642%)Calcium: 53.07 mg (5%)Eisen: 92.37 mg (513%)
Rezept ausprobiert?schreib in die Kommentare wie es war!

dieser Blog braucht deine Hilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten




* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.