Kohlcurry mit Reis

Kohlcurry mit Reis

Kohlcurry mit drei Sorten Kohl und . Geschmortes Wurzelgemüse in dem kurz vor dem Servieren Blumenkohl, Brokkoli und Möhren gar gezogen werden. Die folgende Zubereitung des Kohlcurry ist so konzipiert das du deine Vorbereitung, also deine Currysauce und den Reis bereits am Vortag zubereiten kannst. Sobald deine Currysauce heiß ist benötigst du lediglich etwa 10 Minuten um dein Kohlcurry servierfertig zu machen.

Kohlcurry mit Reis

Rezept Kohlcurry

Land & Region: indisch
Keyword:

Zutaten

  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Weißkohl
  • Blumenkohl
  • Möhren
  • Lauch
  • Mais
  • Paprika
  • Sellerie
  • Knoblauch
  • Chiliflocken
  • Ingwer
  • Wasser
  • Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curcuma
  • Speisestärke
  • Koriander
  • Honig
  • Reis
  • Butter
  • neutrales Bratöl
  • Ayvar

Kochanleitung 

Zubereitung Kohlcurry

  • Wurzelgemüse sehr fein würfeln und einzeln in der Pfanne mit Öl rösten. Den Lauch kannst du zusammen mit dem Weißkohl schmoren. Das Bratöl kannst wiederverwenden wenn du das über einem Sieb abtropfen lässt.
  • Weißkohl ebenfalls fein würfeln und mit Öl und Chiliflocken anschmoren. Im weiteren Verlauf die fein gewürfelte Zwiebeln und später den Knoblauch zugeben und mitschmoren.
  • Im Kochtopf die geschmorten und gerösteten Gemüse zusammenführen und gehackte Tomaten und Kokosmilch zugeben.
  • Mit Wasser auffüllen. Noch schöner ist hier Gemüsebrühe!
  • Currypulver und Ingwer zugeben.
  • Ayvar und Rosinen mit in den Topf geben.
  • Curry etwa 1,5 Stunden bei schwacher Hitze simmern lassen. Sinn und Zweck der Übung ist es das geröstete Gemüse weich zu kochen und die Röstaromen freizusetzen.
  • Den Reis separat kochen.
  • Blumenkohl und Brokkoli putzen und in mundgerechte Stücke teilen. Auch die Die Möhre putzen und in optisch ansprechende Stücke schneiden. Gemüse bis zur Verwendung im geschlossenen Behältnis im Kühlschrank aufbewahren.

Kohlcurry fertig kochen

  • Erhitze die Currysauce in einem Topf der groß genug ist um das ganze Gemüse und die problemlos zu fassen. Problemlos bedeutet in diesem Zusammenhang das du das Curry auch noch umrühren können musst. Also benötigst du einen Topf der noch etwa 10 Zentimeter Luft nach oben hat wenn alles drin ist.
  • Entscheide je nach dem welche Konsistenz deine Currysauce hat ob du ihr in Wasser gelöste Speisestärke zugibst um sie anzudicken.
  • Schmecke deine Soße für das Kohlcurry schon mal provisorisch mit Salz, Pfeffer und Currypulver ab.
  • Kontrolliere die Farbe mit Curcuma.
  • Gib dein zugerichtetes Gemüse in die Sauce für dein Kohlcurry. Das Gemüse wird etwa 5-10 Minuten benötigen, um zu garen. Wende es wärend dieser Zeit häufiger im Topf. Achte darauf das du das Gemüse dabei nicht beschädigst. Vorsichtig rühren – nicht mixen! Prüfe den Garpunkt deines Gemüses durch einstechen mit einem spitzen Messer.
  • Spendiere deinem Curry zum Schluss noch einen Löffel Honig und rühre noch einmal um.
  • Den Reis und zum servieren in der Mikrowelle erwärmen. Um den Reis in Form auf dem Teller zu drapieren kannst du den Reis in einer kleinen Portionsschüssel in der Mikrowelle erwärmen und auf den Teller stürzen.
Rezept ausprobiert?schreib in die Kommentare wie es war!

Hinweis:
Im Text der Seite herdsport.de befinden sich Verlinkungen die mit dem Zusatz (Werbung) gekennzeichnet sind. Mit (Werbung) gekennzeichnete Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht - Für mich ist das eine schöne Sache, denn damit kann ich den ganzen Spaß hier finanzieren!
Vielen Dank für dein Verständnis

dieser Blog braucht deine Hilfe

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten




* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.