Käsespätzle
herdsport.de » Rezept » Käsespätzle

Käsespätzle

Schlagwörter:
Käsespätzle
Käsespätzle
Spätzlepfanne mit handgemachten Spätzle und Käse, in der Pfanne goldbraun gebacken
4.34 von 3 Bewertungen
direkt zum Rezept

Käsespätzle ist ein neues Rezept bei herdsport.de. An diesem Rezept, seinem redaktionellen Beitrag und der Kochanleitung für Käsespätzle wird noch gearbeitet. Das elemetare Kernstück unseres Kochblogs ist der Wochenplan mit Einkaufsliste. Die Funktionalität des Wochenplans und der damit verbundenen Einkaufsliste steht und fällt mit der Verfügbarkeit der dort geplanten Rezepte und ihrer Zutatenmengen. Daher wird hier das Rezept für Käsespätzle angezeigt obwohl es noch nicht ganz fertig bearbeitet ist.
Solltest du Fragen zur Zubereitung haben kannst du gerne über die Kommentarfunktion am Ende der Seite mit uns in Kontakt treten.
Vielen Dank für dein Verständnis.

Käsespätzle

Rezept Käsespätzle

Spätzlepfanne mit handgemachten Spätzle und Käse, in der Pfanne goldbraun gebacken
4.34 von 3 Bewertungen
Land & Regiondeutsch
KüchenstilHausmannskost
Rezepttyp: Pfannengericht
Servierart: Tellergericht
Zubereitung: gut zu schaffen
Zutatenindex:Ei, Milchprodukte
Zubereitungsart:gebraten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Kochgeschirr

  • Schmorpfanne 32cm
  • Kochtopf – groß
  • Rührschüssel
  • Mixer
  • Teigschaber
  • Spätzlehobel
  • Schüssel
  • Schaumkelle
  • Seiher
  • Pfannenlöffel
Zutatenmengen anpassen 4 Personen

Zutaten 

Zutaten für Spätzle

zum Spätzle kochen

zum braten

würzen

Kochanleitung 

Spätzle herstellen … das kannst du auch bereits am Vortag erledigen

  • Spätzleteig aus Eiern, Mehl und Wasser in einer Rührschüssel mit dem Mixer herstellen. Verwende die Knethaken und füge deinem Teig Nüsse hinzu wenn du magst.
  • Kontrolliere die Konsistzen deines Teiges mit Wasser. Stelle deinen Spätzleteig so ein das er geschmeidig ist, aber nicht fließt.
  • bearbeite deinen Teig mit dem Mixer so lange bis er geschmeidig wird. Das kannst das prüfen indem du den Mixer verkehrt herum hältst. Wenn sich solche Würstchen bilden ist de Teig fertig.
  • Setz einen großen Topf mit Wasser auf und wiege dir pro Liter Wasser 10g Salz ab. Also für 6 Liter Wasser entsprechend 60g Salz.
  • Lass den Teig eine halbe Stunde ruhen. Wenn du keine Zeit hast geht das auch ohne Teigruhe.
  • Gib das Salz in den Topf, sobald das Wasser kocht
  • Stell dir eine große Schüssel mit kalten Wasser neben den Kochtopf.
  • Stell deinen Spätzlehobel auf deine Teigschüssel und befülle ihn mit dem Teigschaber
  • Schabe deine Spätzle Portionsweise mit dem Spätzlehobel in das kochende Wasser.
  • Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen sind sie gar.
  • Nimm sie mit einer Schaumkelle aus dem Topf und parke sie im kalten Wasser der Schüssel neben dem Kochtopf
  • Wenn du fertig bist schüttest du die Spätzle in einen Seiher, gibst etwas Öl darüber und vermenge sie, damit die Spätzle nicht aneinander kleben.
  • Käse reiben

Zubereitung

  • Spätzle mit in die Pfanne geben und unter ständigen Pfanne rühren und/oder Schwenken erhitzen. Damit dir da nix anbrennt mußt du wirklich beim rühren und schwenken am Ball bleiben.
  • Wenn deine Spätzle anfangen Farbe zu nehmen gibst du Portionsweise mit zwischendurch durchschwenken den Käse dazu. Das machst du deshalb Portionsweise damit sich der Käse besser verteilt.
  • Käsepätzle so lange unter ständigem wenden braten bis sie goldbraun sind.

würzen

  • Die fertigen Spätzle in der Pfanne mit Salz, Pfeffer und Rauchsalz
  • Zum Servieren empfehlen meine Kinder eindeutig Ketchup … und sie haben Recht.

Notizen

  • 4 Portionen Spätzle mit Kraut passen nur ganz schlecht in eine 28er Bratpfanne … und wenn sollte die einen hohen Rand haben

Nährwertangaben pro Portion

Kalorien: 577.08 kcal (29%)Kohlenhydrate: 74.75 g (25%)Eiweiß: 20.44 g (41%)Fett: 21.38 g (33%)gesättigte Fettsäuren: 7.85 g (49%)mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1.92 geinfach ungesättigte Fettsäuren: 10.42 gTransfette: 0.01 gCholesterin: 46.47 mg (15%)Natrium: 773.8 mg (34%)Kalium: 202.86 mg (6%)Ballaststoffe: 3.35 g (14%)Zucker: 1.42 g (2%)Vitamin A: 219.39 IU (4%)Vitamin C: 0.47 mg (1%)Calcium: 332.63 mg (33%)Eisen: 4.92 mg (27%)

#foodblogger #herdsport

neue Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten




* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.