Herzoginnen-Kartoffeln mit Gemüse und Cashew-Kernen

herzoginnen-Kartoffeln mit Gemüse

Herzoginnen-Kartoffeln sind ist als Röschen dressiertes, gebackenes, feines Kartoffelpüree. Dazu den Kinder--Klassiker Erbsen, Möhren, Mais mit Kohlrabi. Oben drauf geröstete Cashew-Kerne. Ein weiteres Experiment aus der Serie „fleischfrei fettes Zeug fabrizieren“.

Zutaten für Herzoginen-Kartoffeln

  • 800g Kartoffeln
  • 3 Zehen Knoblauch im Kochwasser
  • 3 Eigelb
  • 50g Butter
  • Salz
  • Muskat
  • ggf. 1 TL Speisestärke
  • Butter zum bepinseln

Zubereitung von Herzoginen-Kartoffeln

  • Kartoffeln mit Knoblauch im Kochwasser gar kochen
  • Kartoffeln kurz abdampfen lassen
  • Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken
  • Püree mit Butter und Eigelb zu einer breiigen Masse verrühren
  • Kartoffelmasse mit Salz und Muskat abschmecken
  • Kartoffelmasse für die Herzoginen-Kartoffeln in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen
  • Röschen mit dem Spritzbeutel auf ein gefettete Blech spritzen
  • Herzoginen-Kartoffeln mit zerlassener Butter oder Eigelb bestreichen
  • Herzoginen-Kartoffeln bei 180 Grad Umluft etwa 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Ich bin nicht sicher ob ggf. mit nur Oberhitze sogar bei gleichem Ergebnis noch schneller geht.
  • Zum Servieren am besten mit einer Winkelpalette vom Blech heben.

Kindergemüse deluxe

  • Zutaten: Möhren, Erbsen, Mais, Kohlrabi, Knoblauch, Olivenöl, Butter, Salz, weißer Pfeffer, Estragon und Cashew-Kerne.
  • Zubereitung:
    • Cashew-Kerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei moderater Hitze rösten
    • putzen und zurichten: Möhren in Rädchen schneiden, Kohlrabi fein stiften.
    • Olivenöl bei mittlerer Hitze in einen Topf geben und den Knoblauch im Fett erhitzen und aus dem Fett nehmen bevor er dunkel wird.
    • Temperatur erhöhen und Kohlrabi im heißen Fett leicht vergolden.
    • Möhrenrädchen zufügen, etwas Salz beigeben, umrühren und Deckel drauf.
    • Kurz danach Mais dazu
    • und dann die Erbsen mit in den Topf.
    • Jedes sollte noch möglichst viel Biss haben
    • einen Löffel Butter zum geben
    • mit Salz, weißem Pfeffer und Estragon abschmecken.
    • Zum Servieren auf dem Teller platzieren und mit den gerösteten Cashew-Kernen bestreuen.

dieser Blog braucht deine Hilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.