griechischer Bauernsalat

griechischer Bauernsalat

griechischer Bauernsalat
schnelle und würzige Salatzubereitung mit Oliven und Feta.
griechischer Bauernsalat

Griechischer Bauernsalat mit Oliven und Feta. oder Vorspeise für den Sommer, das Grillbuffet oder einfach weil’s lecker ist. Klassisch wird Choriatiki mit Zwiebeln zubereitet. Ich zeige dir in diesem Rezept, wie das besser geht.

Hirtensalat ohne Zwiebeln

Bauernsalat mit Zwiebeln ist einerseits Geschmacksache und andererseits ggf. einfach unpraktisch.
Warum ist das so?
Ich habe von Leuten gehört die finden rohe Zwiebeln einfach Scheiße. Das kann man jetzt als Koch finden wie man will, aber die Leute dürfen das so empfinden. Das ist Punkt eins, Punkt zwei ist das eine Zubereitung mit rohen Zwiebeln ein Haltbarkeitsproblem hat.

Das kannst du jetzt auch finden, wie du willst, aber rohe Zwiebeln bilden an den Schnittkanten einen Bitterstoff, um sich gegen Fressfeinde zu schützen. Das ist so und gerade wenn du sensibel gegenüber bitteren Aromen bist, merkst du das volles Mett. Das macht die Zwiebelknolle so immer ohne Ausnahme und da kannst du auch nix dran machen, außer sie zügig auf zu essen. Sollte dich das wider erwartend tiefergehend interessieren, kannst du bei vegpool.de die Sache mit dem Quercetin weiter vertiefen. Wenn du deinen jetzt aber nicht als Vorspeise a la minute zubereitet schicken willst, sondern er auf dem Buffet stehen soll, kannst du die Zwiebeln durch Lauchzwiebeln ersetzen.

Bauernsalat mit Vinaigrette statt nur und Öl

Bauernsalat, oder der Mediteranese ansich kann mit einen paar Spritzern und Öl Dinge tun, die kannst du nicht. Das ist bei denen genetisch veranlagt. Frisch angemachte Salatzubereitungen sind zweifelsohne ein unglaublicher Kracher wenn man sie so fitfit mit etwas Salz und Pfeffer auf den Tisch stellt.

Wir kommen jetz aber wieder zu dem Punkt mit dem Buffet. Da ist das manchmal einfach schlecht realisierbar alles jetzt!!! in ruhe zu machen. Den kannst du problemlos getrennt vom Dressing mehrere Stunden aufbewahren. Zum servieren vermischt du ihn mit dem Dressing und schmeckst ihn mit Salz und Pfeffer ab.

Warum jetzt Vinaigrette zum Bauernsalat? Wenn du die mit dem Schneebesen oder dem Pürierstab aufschlägst emulgiert dein Dressing und haftet deutlich besser am Gemüse. Das kannst du jetzt auch wieder finden wie du willst, aber das ist einfach geiler.

Noch ein Benefit ist der Honig in einer Vinaigrette. Die Süßkomponente fehlt in einer einfachen -Öl-Zubereitung.

Bauernsalat mit Koriander und Cumin

Gewürze, deshalb haben die früher Kriege geführt! Korinader hat eine Note, die Petersilie nicht hat. Wenn dir das zu exotisch ist, nimmst’e halt Petersilie. Cumin, ein Gewürz an dem sich die Welt scheidet! Wenn dein deutlich nach Kümmel schmeckt ist es zu viel und zwar viel zu viel. Ein wenig davon, frischgemörsert, so das der Salat in der Grundnote etwas würziger schmeckt.
Bombe!

Viel Spaß beim selber machen, schreib mal in die Kommentare ob du den Bauernsalat nachgestrickt hast und wie du den fandest.

Gruß Marcel

griechischer Bauernsalat

Rezept griechischer Bauernsalat

schnelle und würzige Salatzubereitung mit Oliven und Feta.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Portionen 4 Personen
Gericht: Buffet / Party,
Land & Region: griechisch
Diät: glutenfrei,
Keyword: Abendessen, aus dem Garten, einfaches Rezept, grillen und bbq, leckere Rezepte, Mittagessen, outdoor kochen – Camping Küche
Kalorien: 366.71kcal

Zutaten

  • 2 Paprika
  • 1/2 Gurke
  • 25 Kirschtomaten
  • 125 g Schafskäse
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 80 g grüne Oliven
  • 80 g schwarze Oliven

Salatsoße

  • 80 ml Olivenöl
  • 15 ml Balsamico
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • Cumin
  • 3 EL Koriander oder glatte Petersilie

Kochanleitung 

  • und Oliven zurichten und einer Schüssel parken. Feta separat gewürfelt aufbewahren.
  • Salatsoße mit dem Schneebesen oder dem Pürierstab aufschlagen
  • Zum Servieren Soße über den geben, mit Salatbesteckt mischen und mit Salz und Pfeffer abschecken. Erst zum Schluss den Feta unterheben oder als Dekoration auflegen.

Nährwertangaben pro Portion

Kalorien: 366.71 kcal (18%)Kohlenhydrate: 13.03 g (4%)Eiweiß: 6.88 g (14%)Fett: 33.17 g (51%)gesättigte Fettsäuren: 8.28 g (52%)Cholesterin: 27.81 mg (9%)Natrium: 1040.32 mg (45%)Kalium: 478.31 mg (14%)Ballaststoffe: 3.85 g (16%)Zucker: 8.14 g (9%)Vitamin A: 2839.24 IU (57%)Vitamin C: 103.31 mg (125%)Calcium: 204.46 mg (20%)Eisen: 1.75 mg (10%)
Rezept ausprobiert?schreib in die Kommentare wie es war!

dieser Blog braucht deine Hilfe

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept bewerten




* Zur Verarbeitung ihres Kommentars werden alle von ihnen eingefügten Daten gespeichert.  Ihre IP-Adresse wird beim Absenden des Kommentars anonymisiert. Weitere Informationen finden die in unserer Datenschutzerklärung.